Begriffe

Kanäle

Kanäle bezeichnen die Art und Weise der für die Datensammlungen gewonnen Proben, bzw. deren Herkunft. Ein Kanal kann mehrere Datendimensionen enthalten, je nachdem welche Parameter analysiert werden.

Beispiel für einen Kanal: Urin

Urin enthält eine Vielzahl von Datendimensionen. Z.B. der Proteingehalt, aufgetrennt mit verschiedenen chemischen Analyseverfahren. Die Analyseverfahren selbst können mehrdimensional sein (z.B. LC-Ms Liquid Chromotography – Mass spectrometry). Die Analyse unterschiedlicher Nukleinsäuren wäre eine weitere Datendimension, die sich in eine Vielzahl von Einzeldimensionen aufspitten kann.

Die Qualität der Datendimensionen als Substrat für eine Datenanalyse hängt von ihrer Variabiltät/Volatilität und ihrer Spezifität für einzelne Gewebe, Organe und deren Funktionen ab.