Zugangsbedingungen für Anbieter (Lebensmittel)

ProLife Technologies empfiehlt den Mitgliedern seines Gesundheitsclubs besonders hochwertige Lebensmittel zum Kauf. Die Anforderungen, die wir an diese Lebensmittel stellen, unterscheiden sich deutlich von diversen Bio-Siegeln.

1.
Eigene Ernte
Ausschließlich Produzenten dürfen ihre Waren auf dem ProLife-Marktplatz anbieten. Keine Wiederverkäufer.

2.
Grundsätzliche Dokumentation der Anbaubedingungen
Es sind mindestens 3 Fotos erforderlich, die die Anbaubedingungen charakterisieren (z.B. Hof, Fläche, Beet/Stall)

3.
Artikelspezifische Entstehungs-Dokumentation (Ursprungspass) / erweiterte Chargendokumentation
Von der Saat bis zur Ernte, bzw. von der Geburt bis zum Schlachttermin und darüberhinaus eine etwaige Verarbeitung ist für jeden zum Kauf angebotenen Artikel zu dokumentieren (Artikel, Bezeichnung des Abschnittes, Datum, Uhrzeit, Name des Verantwortlichen). Dabei können unterschiedliche Einzelartikel einer Charge verständlicherweise ähnlich dokumentiert sein, in Bezug auf die Uhrzeit der einzelnen Schritte sollten sie sich jedoch mindestens (minimal) unterscheiden.
Der Ursprungspass wird der Ware beigefügt.

4.
Schadstoffanalyse, stichprobenartig
Einzelne Artikel einer Charge werden auf Schadstoffe (Pestizide, Insektizide, Schwermetalle, Dioxine, Antibiotika, sonstige chemische Rückstände) untersucht.
Wann Stichprobenanalysen stattfinden, legt ProLIfe im Auftrage seiner Kunden (Mitglieder) fest.
Die Kosten (zu Sonderkonditionen gemäß ProLife-Vereinbarungen mit Analyselaboren) trägt der Produzent und legt sie auf seinen VK um.

5.
Genetische Ursprungsanalyse, stichprobenartig
Um sicherzustellen, dass die Produkte tatsächlich aus eigener Ernte des Produzenten stammen, lässt ProLife auf eigene Kosten genetische Abstammungsanalysen durchführen.

6.
Preise
Die Artikelpreise im eigenen online-Shop dürfen nicht niedriger sein als bei ProLife.

Nahrungsmittel teilen wir in 2 Kategorien ein:

Grundnahrungsmittel
dienen in erster Linie der Aufrechterhaltung eines den Herausforderungen des Alltags gerecht werdenden Stoffwechsels (Funktion: Energielieferant, Gewebeaufbau und -regeneration)

Gesundheitsfördernde Lebensmittel
haben das Ziel, den Körper für außergewöhnliche Situationen fit zu machen bzw. Vorsorge zu leisten (Infektionen, Entzündungen, besondere körperliche Anstrengungen, xxx).
(gesundheitsfördernde Lebensmittel bedürfen einer Evaluierung hinsichtlich ihres Potentials – erfolgt durch ProLife).